Druckversion Druckversion
Homepage > Rückmeldung > Gästebuch
07:18 Uhr
Neuer Eintrag für das Gästebuch








Seite 5 des Gästebuchs mit 156 Einträgen auf 16 Seiten

  | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 |  

  116. Tanja | 115. andreas | 114. Karl-Heinz Best | 113. Oliver Lammers | 112. Holger | 111. Mathias Baumgart | 110. walter | 109. harald | 108. Susanne Holzapfel | 107. Eberhard Bosslet  

116. Eintrag vom 10. Oktober 2003 um 15:55 Uhr
Tanja aus Schaffhausen (CH) schrieb:
Schöööööne Türme!!!
Da scheint ja ein ähnliches Hobby vorhanden zu sein... Ich beschränke mich zwar auf die Antennentürme in meiner näheren Umgebung, aber auf meiner HP hats auch viele schöne Bilder... :)
Kannst ja mal reinschauen: http://www.aerials.ch.vu
115. Eintrag vom 30. September 2003 um 21:26 Uhr
andreas aus bei mannheim schrieb:
hallo,

schöne idee türme zu sammeln!
ich hätte hier noch einen aus mannheim:

http://home.arcor.de/pilzkiosk/PilzkioskHP/turmMA.JPG

steht auf dem gelände der ehemligen zellstoff, dann pwa, jetzt??
kannst dir runterladen und auf deine seite stellen, wenn du möchtest.
gib mir aber bitte bescheid, dass ich ihn aus meinem webspace nehmen kann.
den brauch ich für meine milchpilze :-)

gruß andreas
114. Eintrag vom 17. September 2003 um 11:28 Uhr
Karl-Heinz Best aus Ginsheim schrieb:
Hallo,

Sie haben den bekannten Wasserturm in Mönchengladbach abgebildet.
Es gibt aber etwa 3 km von diesem Turm entfernt noch einen "Wasserturm", in einer aussergewöhnlichen, dafür wohl auch interessanten Variante.
In Mönchengladbach - Windberg/Grossheide steht an der Kärntnerstasse (Nr. 45) ein 12 stöckiges Wohn-Hochhaus, in dem sich innen ein riesiger Wassertank befindet.
Dieses Hochhaus wurde etwa 1957 gebaut. Es befand sich an dem Ort ein Luftschutzbunker. Dieser wurde als Basis für einen Wassertank verwendet, und um Bunker und Wassertank herum wurden Wohnungen gebaut.
Nach meiner Erinnerung erstreckt sich der Bunker bis auf die Höhe des sechsten Stockwerkes, wonach der Wasserkessel in der Höhe des sechsten Stockwerkes anfängt und bis zum 12 Stock reicht (also kein kleiner Kessel). Ich habe in den 60ern als Kind in dem Haus gewohnt. Wir Kinder sind oft, verbotenerweise, über Schleichwege zum Sockel des Kessels gekrabbelt, um uns das eindrucksvolle Bild dieses Ungetüms, seine ständig nass "schwitzenden" kalten Stahlwände, anzusehen.
Vielleicht sollte dieser ungewöhnliche "Wasserturm" auch in Ihre Sammlung aufgenommen werden.

Ein bischen Eigennutz steht hinter meiner Anregung auch. Ich versuche schon lange, im Internet Informationen über dieses Gebäude zu erhalten (rein der Erinnerung an meiner Kindheit wegen), werde aber bisher nicht pfündig.

Ich nehme an, daß Sie besserer Möglichkeiten haben, Informationen einzuholen.

Ich wünsche ihnen weiter viel Erfolg mit ihren interessanten Seiten.

Gruß, Karl-Heinz Best
113. Eintrag vom 25. August 2003 um 18:23 Uhr
Oliver Lammers aus Münster schrieb:
Der Sendeturm ist nich auf 207m über NN. Das kann nämlich nicht sein. Ich wohne in Münster und die ca.15 km entfernten Baumberge gehen bis 186m über NN und die liegen weitaus höher wie man von Münster aus sieht. In den Baumbergen steht überings ein WDR Sendemst und so heisst der auch er liegt auf 178m über NN und ist 182m hoch. (also ist die Spitze auf 360m über NN).
Der Durchmesser beträgt 1,55m.
Der Mast ist durch eine Innenleiter bis auf 180m für Arbeiter besteigbar.
Kontrollplatformen oder wie man sie nennt befinden sich auf
70m
115m
und auf 143m
der Mast ist nicht freistehend und ist mit 3 Stahlstreben gesichert.
Im Winter ist es dort etwas gefährlich wegen Eisschlages.
Die Daten können Sie oder du getrost übernehmen. Sie stammen von einer Informationstafel am Mastfuß und ich habe sie in Ruhe abgeschrieben.
Viele Grüsse
Oliver Lammers
112. Eintrag vom 27. Juni 2003 um 10:40 Uhr
Holger aus Wilhelmshaven schrieb:
Moin!
Beschäftige mich auch mit Türmen,allerdings mit Luftschutztürmen.Wußte garnicht,daß es so viele schöne Türme gibt!Die Seite hat mir sehr gefallen.
Gruß aus WHV
111. Eintrag vom 15. Mai 2003 um 13:35 Uhr
Mathias Baumgart aus Braunschweig schrieb:
Hi eine Super seite.
Falls du interesse an einenm Foto des Wasserturms am Giersberg in Braunschweig hast bitte mailen.

Lieben Gruss Mathias
110. Eintrag vom 3. Mai 2003 um 11:44 Uhr
walter schrieb:
Wer kann mir helfen? Suche die Berliner Mengenlehreuhr.
Güße
Walter
109. Eintrag vom 16. April 2003 um 22:42 Uhr
harald schrieb:
Es gibt noch einen hölzernen Sendeturm und zwar in Gleiwitz, siehe http://www.mdr.de/viaeuropa/themen/377134.html
108. Eintrag vom 28. März 2003 um 13:35 Uhr
Susanne Holzapfel aus Tübingen schrieb:
Lieber Jörg Wiegels,
Ihre Webpage ist toll! Ich bin Psychologin in Tübingen und habe sehr viel mit Höhenangst-/Panikpatienten zu tun. Den Killesberg-Turm und den Fernsehturm in Stuttgart habe ich in letzter Zeit sehr häufig erklommen. Hat mir gut gefallen, daß diese beiden auch bei Ihnen zu besichtigen sind.
Liebe Grüße aus Tübingen.
Susanne Holzapfel.
107. Eintrag vom 30. Januar 2003 um 22:45 Uhr
Eberhard Bosslet schrieb:
Hier etwas für eine Neue Kadegorie: Art Towers:
Gärturmrotationsreaktor und Regenfänger zu sehen unter:
http://www.artrelation.de/pageID_218276.html
http://www.artrelation.de/pageID_218275.html

P.S. Lieber Jörg Wiegels - Ihr E-Maillink funktioniert nicht!
Benutzer


Legende
Andere Server
Homepage
Homepage
E-Mail
E-Mail-Verweis
Gültige HTML-Struktur?
Gültige CSS-Eigenschaften?
Veröffentl.
26. Apr. 1999
L. Änderung
13. Aug. 2014
oben Seitenanfang
[0.23s]